Spieltag 
WSO Logo
Aktueller Spieltag
 
21.- 25.09.2021
 
SG WSO
SG WSO II
phoca thumb l r simon2

Foto: Ralph Simon

Fotogalerie

    Ausfall Telefon/Internet in Schwirzheim

    Ausfall Telefon/Internet in Schwirzheim ist größtenteils behoben. Die Hauptursache war die komplette Überflutung des Telekomgebäude in Gerolstein und Prüm.

     

    Verkehrsberuhigung an der Bushaltestelle „Ortsmitte“

    Bedingt durch den Verkehrsunfall im letzten Jahr fand am 01.06.2021 eine Verkehrsschau
    mit den zuständigen Behördenvertretern statt. Hierbei wurde beschlossen, probeweise für 3 Monate an dem Gehweg am Gemeindehaus Leitbaken aufzustellen, damit der Bus aus Richtung Prüm auf der Straße halten muss und somit das Vorbeifahren von Fahrzeugen nur mit sehr geringer Geschwindigkeit möglich ist.
    Wir hoffen, dass diese Maßnahme den erhofften Erfolg bringt und zu einer wesentlichen Verkehrsberuhigung zum Schutz unserer Kinder beiträgt.

     Verkehr

    Weiterhin wurde beschlossen, die Bushaltestelle „Ortsmitte“ an die Kirche zu verlegen.

    Gemeinde Schwirzheim
    Josef Sohns
    Ortsbürgermeister

    50 Jahre Kita Schwirzheim: Gefeiert wird erst später

    50 Jahre KITA

    Foto: Fritz-Peter Linden

    Feiert Jubiläum: der Kindergarten in Schwirzheim.

    Seit einem halben Jahrhundert verbringen Kinder aus Schwirzheim und umliegenden Dörfern
    ihren Tag im Gemeindehaus. Warum sich die Eröffnung der Kita um 13 Jahre verzögerte,
    ist eine interessante Geschichte.


    SCHWIRZHEIM | (stra) 1958 wurde das Schwirzheimer Gemeindehaus — auch Europahaus genannt — errichtet.
    Ein funktionales Zentrum für alle Bewohner der Ortsgemeinde. So wurde zum Beispiel der untere
    Bereich des Gebäudes mit Tiefkühlschränken bestückt, da nicht alle Einwohner so etwas hatten.
    In weiser Voraussicht auf eine weitere Nutzungsmöglichkeit plante der ehemalige Ortsbürgermeister Josef
    Krump-Göbels in der ersten Etage auch Räume für einen Kindergarten ein. Bis dort im Jahr 1971 Kinder zu
    spielen anfingen, verging allerdings mehr als ein Jahrzehnt. Wieso war das so? „Als ich mir die Unterlagen
    aus dieser Zeit genauer angeschaut habe, habe ich den Eindruck bekommen, dass die Ortsgemeinde damals
    finanziell am Krückstock gegangen ist und sich die Fertigstellung des Kindergartens einfach nicht leisten konnte“, erklärt sich der aktuelle Bürgermeister, Josef Sohns, diesen Umstand.

    Weiterlesen

    Weitere Beiträge ...

    Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.