Synoden-Umsetzung

Schritte in die Zukunft wagen

So lautet das Motto der Synode, die endlich reagiert auf das, was schon lange spürbar ist:
"Es kann so nicht mehr weitergehen. Die Kirche hat den Zugang zu den Menschen verloren.
Es gibt nicht mehr viele, die sich noch interressieren, was hinter dicken Mauern von Kirchen
und Pfarrämtern vor sich geht."

Für uns gläubige Christen ist die Synode ein Hoffnungsschimmer!
Es fordert uns als Christen heraus: Wir sind Kirche. Was können wir selbst tun?

Einen anderen Gottesdienst: Warum?

  • Schlagworte der Synode „Perspektivwechsel“, „vom Einzelnen her denken“,
    „auf andere Art Kirche sein“ mit Leben erfüllen.
  • Den Christlichen Glauben erhalten und mit vielen Menschen als Lebensgrundlage
    und Orientierungshilfe teilen.
  • Die 90%, die den regelmäßigen Gottesdiensten fern bleiben, erreichen.
  • Mit dem Gottesdienst eine Möglichkeit anbieten, dass sich Glaube im Laufe des
    Lebens erneuert und vertieft.
  • Dazu die Möglichkeiten nutzen, die das Bistum bietet, um die Begriffe mit Inhalten
    und Praxisbeispielen zu untermauern und zu verstehen.
RollUp web 

-------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Wir können den Wind nicht ändern, aber die Segel anders setzen (Aristoteles)

So haben wir vor einem Jahr begonnen und bei vielen Menschen Anklang gefunden mit einer „passend anderen“ Art von Gottesdienst die von Herzen kommt und am nächsten Sonntag, 27.01.2019 um 18:00 Uhr in Schwirzheim ihre Fortsetzung findet.

Das Thema, über das sich unsere Hauptredner Sabrina und Jörg Koch mit vielen Menschen austauschen wollen, heißt: Toleranz und Rassismus

In der offenen Zeit schreiben Sie Ihre eigen Fürbitte auf, die wir gemeinsam vor Gott bringen, lassen sich segnen, zünden eine Kerzen an oder bleiben ruhig sitzen und nach dem Gottesdienst ist Gelegenheit zum Austausch mit den Aktiven.

Den musikalischen Rahmen bildet „SaitenKlang“ aus Wallersheim mit bekannten Liedern, u. a. von PUR, John Lennon, Bette Middler, und Fury in the Slaughterhouse.

Wir laden herzlich dazu ein freuen uns schon darauf.

Hier ein paar Eindrücke aus passend anders-Gottesdiensten. 

web Format 1

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok